CDU Schöppingen

CDU-Antrag: Sportausschuss und ASC/SVE sollen Kunstrasenplätze begutachten

Machbarkeitsstudie liegt vor - gute Qualität hat absolut Vorang

Die Machbarkeitsstudie zur Errichtung eines Kunstrasenplatzes wurde in der Ratssitzung am 15.07.13 vorgestellt und zur weiteren Beratung an die Fraktionen verwiesen. Wie aus der Machbarkeitsstudie hervorgeht, betreut der ASC ca. 225 Kinder (in 23 Mannschaften) und beim SVE sind es 25 Kinder. Diese ehrenamtliche Betreuung bedeutet einen hohen sozialen Beitrag für den Sport und die Jugendarbeit in der Gemeinde. Es wurde festgestellt, dass (für über 2.370 Spielstunden pro Jahr) ein dringender Bedarf für einen neuen Kunstrasenplatz besteht.
 
Wie die CDU bereits in der Ratssitzung festgestellt hat, sind für einen konkreten Beschluss (im Rahmen des Haushaltsplanes 2014) noch viele Fragen und Planungsdetails zu klären – z.B.
- welche Ausbauvariante und welcher Unterbau / Drainage ist erforderlich ?
- was ist der „richtige und passende“ Kunstrasen / welche Qualitätstufe? Wirtschaftlichkeit?
- wie viele Bäume müssen (im Nahbereich) gefällt werden und welche Auflagen gibt es?
- sollte die Gemeinde den Ausbau durchführen oder ist dieses günstiger über den ASC?
- welche konkreten (praktischen) Eigenleistungen können der ASC / SVE übernehmen?
- in welcher Höhe können (bzw. müssen) sich ASC + SVE finanziell beteiligen?
- gibt es weitere Sponsoren / Fördermöglichkeiten / Vorschläge zur Kostensenkung?
 
Zur weitergehenden Information und Klärung der offenen Fragen beantragen wir hiermit, in Kürze den Jugend- und Sportausschuss einzuberufen und zusammen mit Vertretern des ASC und SVE eine (ganztägige) Bereisung / Besichtigung zu verschiedenen Kunstrasenplätzen in der Umgebung durchzuführen. Hierbei sollte die Möglichkeit eines Erfahrungsaustausches mit den örtlichen Vereinen / Kommunen (und ggf. auch mit Planern / Firmen) bestehen.
 
Wir erwarten hierdurch konkrete Vorschläge zum weiteren Verfahren und bitten die Verwaltung diese Sportausschuss-Bereisung gut vorzubereiten und auch die Vertreter des ASC / SVE hierzu einzuladen. Selbstverständlich sollten auch weitere interessierte Ratsmitglieder oder sachkundige Bürger die Möglichkeit haben, an dieser Information / Sitzung teilzunehmen.
Eine Kopie dieses Antrages erhalten die übrigen Fraktionen und der ASC / SVE.